CowParade

Die erste CowParade fand 1998 in Zürich statt und hatte das Ziel, lokale Künstlertalente zu zeigen, aber auch, Leben in die Straßen zu bringen. Niemand hat damals vorhergesehen, was hier seinen Anfang nahm.

 

 

 

cow-parade-1


 

Inzwischen hat die CowParade die Straßen in allen Kontinenten zum Glänzen gebracht. Die Parade geht jedes Jahr weiter, mit vielen neuen teilnehmenden Städten.

Bisher gab es die CowParade in mehr als 60 Städten. Über 6.000 Künstler waren involviert, und mehr als 5.000 Kühe wurden designt. Die CowParade ist somit in der Tat das größte öffentliche Kunstevent weltweit

www.cowparade.com

New Cows

 

Im Sommer 2000 eroberte die CowParade New York.

Über 500 farbenfrohe Kühe bevölkerten die Parks und öffentlichen Plätze der Millionenstadt. Alle phantasievoll bemalt und gestalltet von jungen talentierten lokalen Künstlern

cow2
 

Inzwischen bereichern weit mehr als 5000 bunte Kühe weltweit das Erscheinungsbild vieler Städte. Die CowParade wurde auf 4 Kontinenten veranstaltet und jedes Jahr kommen neue Städte dazu. Am Ende eines jeden Events werden die lebensgroßen Kühe versteigert. Der überwiegende Teil der Auktionserlöse fließt dann an eine üblicherweise von der veranstaltenden Stadt vorab bestimmten gemeinützigen Organisation.

Auch mit dem Kauf der kleinen Kuh-Modelle, welche Sie bei uns finden, leisten Sie einen Beitrag für die gute Sache. Vom Verkaufserlös einer jeden Kuh, die ja Replikate der großen Originale sind, wird ein Teil einbehalten und bevorzugt an Kinder-Not lindernde Organisationen geleitet.

Die CowParade ist also sehr viel mehr, als nur ein paar schöne bunte Kühe.

MooPotter

 

Kiss
 

Cow